Borken

POL-BOR: Ahaus

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

POL-BOR: Ahaus - Einbrecher kamen in den Abendstunden
Einbrecher kamen in den Abendstunden

Ahaus (ots) – (dh) Am Mittwochabend gelangten bislang Unbekannte gewaltsam in Graes in ein Wohnhaus an der Straße „Steenacker“. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf, stiegen in das Einfamilienhaus und durchsuchten mehrere Zimmer und Schränke. Entwendet wurde Schmuck.

Offensichtlich fand der Einbruch statt, während ein direkter Nachbar draußen an seinem Pkw schraubte. Eine Nachbarin bemerkte zwar die am Tatobjekt offen stehende Haustür, beide gingen aber zunächst davon aus, dass alles seine Richtigkeit hatte, zumal kurz danach die Haustür auch von innen verschlossen wurde.

Dies geschah etwa gegen 18:15 Uhr.

Als die geschädigte Hausbewohnerin kurze Zeit danach nach Hause kam und den Einbruch feststellte, lag die Vermutung nahe, dass dort zu der fraglichen Zeit Einbrecher am Werke gewesen waren. Der oder die Einbrecher verließen das Haus durch die Terrassentür und den angrenzenden Garten in unbekannte Richtung.

Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

Vor wenigen Wochen führte die Polizei im Kreis Borken die Aktionswoche „Riegel vor. Sicher ist sicherer!“ durch, um zu Beginn der dunklen Jahreszeit noch einmal deutlich darauf hinzuweisen, dass die dunkle Jahreszeit Einbruchszeit ist. Die Täter kommen tagsüber und dabei vor allem kurz nach Beginn der Dämmerung bis ca. 21/22 Uhr. Dementsprechend ist in den letzten Wochen wieder ein Anstieg der Einbrüche in Wohnhäuser und Wohnungen festzustellen. Schieben Sie den Einbrechern den Riegel vor. Guter technischer Schutz ist sicher das wirksamste Mittel gegen die Einbrecher. Unsere Experten beraten Sie gerne und kostenlos. Termine können unter den Telefonnummern 02861-900-5506 oder -5507 vereinbart werden.

Neben dem Schutz der eigenen vier Wände ist es besonders wichtig, dass der Polizei verdächtige Beobachtungen SOFORT mitgeteilt werden und nicht erst nach einem Einbruch. Wenn Sie also z.B. in Ihrer Nachbarschaft verdächtige Personen beobachten (gerade tagsüber bzw. ab der Dämmerung) rufen Sie ohne zu zögern die 110 an. Nur so können mutmaßliche Einbrecher rechtzeitig überprüft und von ihren Taten abgehalten werden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!