POL-BN: Rheinbach: 31-Jähriger bei Streit in Unterkunft schwer verletzt – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen – Staatsanwaltschaft und Mordkommission ermitteln 0 0

Bonn (ots) – In den Abendstunden des 09.01.2018 informierte der Sicherheitsdienst einer kommunalen Asylbewerber- und Flüchtlingsunterkunft auf dem Schornbuschweg in Rheinbach Polizei und Rettungsdienst über eine verletzte Person nach einem Streitgeschehen in der Unterkunft: Nach dem aktuellen Sachstand war ein Streitgeschehen zwischen zwei Bewohnern eskaliert. Hierbei verletzte ein 20-Jähriger einen Mitbewohner mit einem Messer – der 31-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Nach erfolgter Erstversorgung vor Ort erfolgte seine Einlieferung in ein Krankenhaus – der Mann schwebt nach dem aktuellen Erkenntnisstand nicht mehr in Lebensgefahr. Der 20-Jährigewurde vor Ort angetroffen und vorläufig festgenommen – das Messer stellten die Polizisten sicher.

Aufgrund der Gesamtumstände übernahmen Staatsanwaltschaft und Mordkommission die weitergehenden Ermittlungen zu Ablauf und Hintergrund des Geschehens.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-BN: Bad-Godesberg: Polizei ermittelt nach Tageswohnungseinbruch – Zeugen gesucht 0 4

POL-BN: Bad-Godesberg: Polizei ermittelt nach Tageswohnungseinbruch - Zeugen gesucht
Bad-Godesberg: Polizei ermittelt nach Tageswohnungseinbruch – Zeugen gesucht
Hinweise unter 0228/150.

Bonn (ots) – Am Mittwoch, 18.01.2018, brachen bislang unbekannte Täter in ein Mehrparteienhaus im Godesberger Ortsteil Schweinheim ein. Im Tatzeitraum von 07:10 Uhr bis 20:15 Uhr nutzten sie die Abwesenheit der Bewohner und hebelten die Hauseingangstür zu dem Wohnhaus in der Straße Am Stadtwald auf. Im Haus verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zugang zu einer Wohnung und entwendeten Schmuck und Uhren. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Das KK34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem sind am Tatort im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

POL-BN: Foto-Fahndung: Polizei sucht mutmaßliche Diebe – Wer kennt diese Männer? 0 7

Wer kann Angaben zur Identität der Personen machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Bonn (ots) – Zwei bislang Unbekannte sind verdächtig am 27.11.2017 Kleidungsstücke aus der Auslage eines Bekleidungsgeschäftes in der Bonner Innenstadt entwendet zu haben. Hierbei wurden sie von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Fotos der Männer veröffentlicht.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 36 fragen: Wer kann Angaben zur Identität der Personen machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen