Verbinde dich mit uns

Bonn

POL-BN: Präsenzeinsatz in Bad Godesberg: Junger Mann wies sich mit gefälschtem Ausweis aus

Bonn (ots) – Bei einem Präsenzeinsatz in Bad Godesberg wurde am Donnerstagnachmittag ein junger Mann vorläufig festgenommen. Er war um 16.30 Uhr von einer Fußstreife der Wache Bad Godesberg in der Fußgängerzone angehalten und kontrolliert worden. Dabei kamen den Beamten schnell Zweifel an der Echtheit des vorgezeigten griechischen Personalausweises. Da der Verdächtige zudem widersprüchliche Angaben zu seiner Identität machte, wurde er zur Identitätsfeststellung ins Polizeipräsidium gebracht. Dort wurde durch die Ermittler der Kriminalwache festgestellt, dass es sich um eine Komplettfälschung des Ausweises handelt. Nun gab der Mann an, 23 Jahre alt zu sein und aus dem Kosovo zu stammen. Die Ermittlungen zu seiner Identität dauern an. Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Bonn

Bonn (ots) – Bei einem Präsenzeinsatz in Bad Godesberg wurde am Donnerstagnachmittag ein junger Mann vorläufig festgenommen. Er war um 16.30 Uhr von einer Fußstreife der Wache Bad Godesberg in der Fußgängerzone angehalten und kontrolliert worden. Dabei kamen den Beamten schnell Zweifel an der Echtheit des vorgezeigten griechischen Personalausweises. Da der Verdächtige zudem widersprüchliche Angaben zu seiner Identität machte, wurde er zur Identitätsfeststellung ins Polizeipräsidium gebracht. Dort wurde durch die Ermittler der Kriminalwache festgestellt, dass es sich um eine Komplettfälschung des Ausweises handelt. Nun gab der Mann an, 23 Jahre alt zu sein und aus dem Kosovo zu stammen. Die Ermittlungen zu seiner Identität dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Bonn

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben