POL-BN: Bonn-Südstadt: Verkehrsunfallflucht

Von Polizeipresse, in Bonn am .

Bonn (ots) – Am Mittwoch, 30.11.2016, kam es gegen 10:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kaiserstraße in der Bonner Südstadt. Aufgrund geparkter Fahrzeuge war die Kaiserstraße an der Unfallstelle zu diesem Zeitpunkt auf einen Fahrstreifen für beide Fahrtrichtungen verengt.

Die 31-jährige Geschädigte fuhr in Richtung Süden, als sie einem auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkommenden Auto ausweichen musste und ihr Fahrzeug dazu über die Bordsteinkante nach rechts auf den Gehweg lenkte. Bei der Kollision mit der Bordsteinkante wurde die Geschädigte verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden; ihr Fahrzeug trug Beschädigungen an Felgen und Reifen davon.

Der Fahrer des entgegenkommenden Autos setzte seine Fahrt fort und flüchtete von der Unfallstelle. Zur Besatzung oder dem Fahrzeugtyp liegen bislang keine Angaben vor, ebenso machten sich an der Unfallstelle keine Zeugen bemerkbar.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen Pkw geben können werden gebeten, sich unter 0228/15-0 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Interessante Artikel