Verbinde dich mit uns

Bonn

POL-BN: Autoaufbrecher rund um das Bonner Zentrum unterwegs – Wer hat etwas beobachtet?

Bonn (ots) – In den vergangenen Tagen schlugen Unbekannte die Scheiben von mehreren Autos ein, die im Bonner Zentrum, in Castell und der Nordstadt parkten.

Vermutlich in der Nacht von Freitag (06.01.2016) auf Samstag (07.01.2016) gelangten Unbekannte über eine eingeschlagene Seitenscheibe in ein Auto auf der Noeggerathstraße und entnahmen eine Sporttasche mit Inhalt. Am Samstag zwischen 17:30 Uhr und 20:45 Uhr drangen sie auf die gleiche Weise in ein Fahrzeug auf der Welschnonnenstraße ein und entnahmen eine Tasche und Schuhe. Am Samstag zwischen 23:30 Uhr und Sonntag 00:10 Uhr schlugen sie die Scheibe eines Wagens „Am Metternicher Hof“ ein, entnahmen jedoch nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nichts.

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag (05.01.2017) auf Freitag (06.01.2016) zerstörten sie die Seitenscheiben von zwei Wagen, die auf der Irmintrudisstraße standen. Aus einem Fahrzeug fehlt nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nichts, aus dem anderen entwendeten sie eine Sporttasche mit Inhalt. Auf der Graurheindorfer Straße schlugen sie die Heckscheibe eines Wagens ein und nahmen eine Weinflasche an sich. Ebenfalls über zerschlagene Autoscheiben verschafften sie sich am darauffolgenden Tag (Samstag, 06.01.2017) vermutlich im Tatzeitraum zwischen ca. 09:30 Uhr und 10:30 Uhr Zugang zu einem Fahrzeug auf der Kölnstraße und einem auf der „Wachsbleiche“. Aus dem ersten Auto entwendeten sie eine Handtasche mit Kleinelektronik, aus dem zweiten eine Jacke.

In der Nordstadt gingen die Autoaufbrecher zwischen Samstag (06.01.2016), 15:30 Uhr und Sonntag (07.01.2016), 12:00 Uhr vier Wagen an. Über eingeschlagene Autoscheiben verschafften sie sich Zugang zu einem Wagen auf dem „Berliner Platz“ (Diebesgut: eine Tasche und Kleinelektronik), auf der Dorotheenstraße (Diebesgut: Fahrzeugpapiere) und auf dem Sachsenweg/Dorotheenstraße (Diebesgut: ein Autoschlüssel und eine Tasche). Gegen 11:30 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Unbekannten, der augenscheinlich die Seitenscheibe eines Autos auf der Wolfstraße eingeschlagen hatte und einen bislang unbekannten Gegenstand aus dem Fahrzeuginneren entwendete. Der Mann (Beschreibung: ca. 1,75 m groß; dünne Statur; zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einer blauen Jacke, einer dunklen Hose und einer Mütze; Kapuze über den Kopf gezogen) floh nach ersten Erkenntnissen in die Breite Straße und von dort über den Berliner Platz zur Haltestelle Stadthaus, wo er in die Linie 66 in Richtung Bahnhof eingestiegen sein soll.

Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer Angaben machen kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Die Polizei warnt generell: Lassen Sie keine Gegenstände in Ihrem Fahrzeug! Autoaufbrecher brauchen wenige Augenblicke, um Ihre Autoscheibe einzuschlagen und im Wageninneren befindliches Hab und Gut an sich zu nehmen. Räumen Sie Ihr Auto leer, bevor es andere tun!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Bonn

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben