POL-BO: Zwischen Autos auf die Fahrbahn gelaufen – Krankenhaus!


Bochum (ots) – Ein fünfjähriges Kind rannte am 12. November (16.25 Uhr) auf die Fahrbahn der Ümminger Straße in Bochum. Zeitgleich befuhr ein 26-jähriger Bochumer mit seinem Auto die Ümminger Straße in Richtung Langendreer. Plötzlich hatte er das Kind vor sich, welches zwischen zwei geparkten Pkw auf die Fahrbahn gelaufen war. Keine Chance: Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte der 26-Jährige den Zusammenstoß mit dem kleinen Mädchen nicht vermeiden. Es wurde zum stationären Verbleib in ein Krankenhaus gebracht. Die Ümminger Straße wurde in Höhe der Hausnummer 68 für zwei Stunden gesperrt. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: [email protected]
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







Kommentiere