POL-BO: Lebensgefährlich verletzter Fußgänger nach Verkehrsunfall mit Straßenbahn 0 0

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Witten (ots) – Am Dienstag, den 09.01.2018 gegen 15:50 Uhr gerät ein 82-jähriger Fußgänger aus bislang ungeklärter Ursache auf der Bahnhofstraße, Ecke Ruhrstraße unter eine anfahrende Straßenbahn. Der Mann wird etwa 30 Meter mitgeschleift und muss von eingesetzten Rettungskräften unter erheblichem Aufwand befreit werden. Der Fußgänger wird schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Bochum geflogen, es besteht akute Lebensgefahr. Die während des Unfalls anwesende Ehefrau muss mit einem Schock ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt werden. Am Unfallort werden die Ehefrau und der Straßenbahnfahrer zunächst von Notfallseelsorgern betreut.

Die Unfallstelle wird während der Unfallaufnahme bis etwa 17:40 Uhr großräumig abgesperrt und gegen zahlreiche Schaulustige abgeschirmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Einsatzleitstelle
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-BO: Bochum / Auf der Herner Straße – Fahrradfahrerin (52) angefahren und geflüchtet! 0 31

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Bochum (ots) – Noch ist diese Verkehrsunfallflucht nicht geklärt, die sich am gestrigen 18. Januar (Donnerstag) auf der Herner Straße in Bochum-Riemke ereignet hat.

Dort war eine Fahrradfahrerin (52) gegen 9.25 Uhr von der Rensingstraße kommend in Richtung Poststraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 349 (Riemker Markt) wurde die Frau, die mit einem grün-blauen Fahrrad unterwegs war, von einem Pkw erfasst und stürzte zu Boden.

Der/die Autofahrer(-in) setzte die Fahrt auf der Herner Straße fort – ohne sich um die verletzte Bochumerin zu kümmern. Die 52-Jährige wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb.

Die Unfallfluchtermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten zu den Bürozeiten unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







POL-BO: Schulwegunfall: 14-jähriger Herner wird schwer verletzt 0 28

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Herne (ots) – Beim Abbiegen ist eine 19-jährige Autofahrerin aus Herne mit einem 14-jährigen Fußgänger, ebenfalls aus Herne, zusammengestoßen. Der Fußgänger zog sich schwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen, 19. Januar. Die junge Autofahrerin bog gegen 7 Uhr bei Grün von der Berliner Straße nach links in die Dorstener Straße ein (Fahrtrichtung Bochum). Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Schüler, der gerade bei grüner Fußgängerampel die Straße überquerte.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Fußgänger zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen