POL-BO: Herne / Schnellimbiss und Schwimmbad – Zwei Öffentlichkeitsfahndungen der Herner Kripo verlaufen erfolgreich Kommentare deaktiviert für POL-BO: Herne / Schnellimbiss und Schwimmbad – Zwei Öffentlichkeitsfahndungen der Herner Kripo verlaufen erfolgreich 1

Herne (ots) – “Opfer und Täter sitzen Rücken an Rücken – Wer kennt diesen Dieb?” Mit dieser Überschrift suchten wir am 23. März 2017 nach einem Mann, der am 16. Februar in Wanne Bargeld entwendet hat. Der Tatort: Der Schnellimbiss an der Hauptstraße 272.

Dort saß gegen 11.40 Uhr ein Herner (56) an einem Tisch. Seine auf links gekrempelte Jacke hatte der 56-Jährige über die Stuhllehne gehängt. Nun tauchte der obige Kriminelle auf, setzte sich Rücken an Rücken an den Nachbartisch und legte seine hellblaue Jacke ebenfalls über die Stuhllehne. Anschließend griff der Täter nach hinten in die Jackeninnentasche des Herners, entwendete die darin befindlichen Geldscheine und steckte sie in seine Hosentasche. Direkt danach und ohne etwas zu bestellen verließ der fingerfertige Trickdieb mit der Beute das Lokal.

Die Tat wurde von einer Videokamera aufgezeichnet und deren Bilder mit einem richterlichen Beschluss zur Veröffentlichungen in den Medien freigegeben. Mit Erfolg! Ein 29 Jahre alter Herner konnte nun ermittelt werden.

Das trifft auch auf zwei Frauen zu, die am 24. Januar im Schwimmbad an der Straße “Am Revierpark” aus einem Spind zwei hochwertige Mobiltelefone sowie Bargeld entwendet hatten.

In der Meldung “Diebstahl im Schwimmbad – Wer kennt die jungen Frauen?” veröffentlichten wir am 10. April Fotos des kriminellen Duos.

Eine Hernerin (24) sowie eine in Velbert lebende Frau (27) wurden durch die Öffentlichkeitsfahndung identifiziert.

Die Ermittlungen gegen die drei Personen dauern im Herner Kriminalkommissariat 35 zurzeit noch an.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Medien für die Unterstützung bei den Fahndungen. Wir bitten darum, die Fotos der ermittelten Personen aus den Publikationen zu löschen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

POL-BO: Bochum / Auf der Herner Straße – Fahrradfahrerin (52) angefahren und geflüchtet! 0 31

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Bochum (ots) – Noch ist diese Verkehrsunfallflucht nicht geklärt, die sich am gestrigen 18. Januar (Donnerstag) auf der Herner Straße in Bochum-Riemke ereignet hat.

Dort war eine Fahrradfahrerin (52) gegen 9.25 Uhr von der Rensingstraße kommend in Richtung Poststraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 349 (Riemker Markt) wurde die Frau, die mit einem grün-blauen Fahrrad unterwegs war, von einem Pkw erfasst und stürzte zu Boden.

Der/die Autofahrer(-in) setzte die Fahrt auf der Herner Straße fort – ohne sich um die verletzte Bochumerin zu kümmern. Die 52-Jährige wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb.

Die Unfallfluchtermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten zu den Bürozeiten unter der Rufnummer 0234 / 909-5206 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







POL-BO: Schulwegunfall: 14-jähriger Herner wird schwer verletzt 0 28

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Herne (ots) – Beim Abbiegen ist eine 19-jährige Autofahrerin aus Herne mit einem 14-jährigen Fußgänger, ebenfalls aus Herne, zusammengestoßen. Der Fußgänger zog sich schwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen, 19. Januar. Die junge Autofahrerin bog gegen 7 Uhr bei Grün von der Berliner Straße nach links in die Dorstener Straße ein (Fahrtrichtung Bochum). Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Schüler, der gerade bei grüner Fußgängerampel die Straße überquerte.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Fußgänger zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen