POL-BO: Drei erheblich beschädigte Autos nach Unfall – Fahrerin (41) räumt Drogenkonsum ein!

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Bochum!



Bochum (ots) – Am vergangenen Sonntagnachmittag (11. Februar) ist es in Bochum zu einen Verkehrsunfall gekommen, bei dem insgesamt drei Autos beschädigt worden sind.

Gegen 15.30 Uhr war eine Autofahrerin (41) auf der Wasserstraße in Richtung Opelring unterwegs. In Höhe der Paulstraße wurde die Frau nach eigenen Angaben durch ihr klingelndes Handy abgelenkt. Daraufhin kam die Bochumerin mit ihrem Wagen von der linken auf die rechte Fahrspur und stieß in Höhe der Hausnummer 88 gegen ein auf dem rechten Fahrstreifen geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Wagen auf einen weiteren dort abgestellten Pkw geschoben.

Die Fahrerin verblieb zum Glück unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die 41-Jährige machte auf die unfallaufnehmenden Polzisten einen verwirrten Eindruck – ein Alkoholtest verlief negativ. Der Verdacht auf Drogenkonsum bestätigte sich: Blutprobe entnommen und Führerschein sichergestellt.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell







Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.