POL-BI: Vermeintlicher Messerschleifer entpuppt sich als Dieb


Bielefeld (ots) – HC/ Bielefeld-Hillegossen-

Am Montag, den 13.11.2017, entwendete ein Dieb als Messerschleifer getarnt in einer Wohnung an der Obere Hillgosser Straße einer Bielefelderin Geld.

Gegen 09:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer Bielefelderin in der Obere Hillegosser Straße, nahe der Kolmarer Straße. Als die 78-Jährige öffnete, stand ein ihr unbekannter Mann vor der Tür und bot an, für sie die Messer zu schleifen. Der Mann begleitete die Bielefelderin ins Wohnzimmer und forderte sie auf, ihre Messer aus der Küche zu holen. Während sie in die Küche ging, hielt sich der Dieb kurze Zeit alleine in dem Wohnzimmer auf. Erst nachdem der Täter die Wohnung verlassen hatte, bemerkte das Opfer den Diebstahl ihres Portemonnaies.

Die Bielefelderin beschrieb den Tatverdächtigen als circa 45 Jahre alt, von rundlicher Statur, mit kurzen grauen Haaren und bekleidet mit einem blauen Arbeitskittel.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell







Kommentiere