Berlin

Mann durch Stich und Pfefferspray verletzt

Nr. 2909
Gestern Abend wurde ein junger Mann in Mitte schwer verletzt.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 16-Jährige gegen
21.35 Uhr auf dem Alexanderplatz unterwegs, als er von einem
Unbekannten angesprochen und nach einer Zigarette gefragt
wurde. Nachdem der 16-Jährige das verneinte und gehen wollte,
soll ihn der Mann unvermittelt angegriffen haben und ihn mit
Pfefferspray besprüht haben. Anschließend erhielt er einen
Stich in den Rücken. Ein alarmierter Rettungswagen brachte der
Schwerverletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.
Lebensgefahr besteht nicht.

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!