Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von Polizeipresse, in Berlin am .

Nr. 2914
Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend im Märkischen Viertel
erlitt ein Fußgänger eine schwere Kopfverletzung sowie ein
Beinbruch. Ermittlungen zufolge soll der 43-jährige Mann kurz
nach 20 Uhr auf dem Wilhelmsruher Damm zwischen geparkten
Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn gelaufen sein und wurde
hierbei von dem Fahrzeug einer 72-jährigen Skoda-Fahrerin
erfasst. Der Mann kam mit einem Notarztwagen zur stationären
Behandlung in eine Klinik. Die Autofahrerin blieb unverletzt.
Aufgrund der Rettungsarbeiten war die Unfallstelle für knapp
dreißig Minuten zwischen Senftenberger Ring und
Treuenbrietzener Straße gesperrt.


Interessante Artikel