POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) – Konstanz

Einen geschätzten Sachschaden von über 1.200 Euro richtete ein als Scheich verkleideter junger Mann am frühen Samstagmorgen kurz nach Mitternacht in der Petershauser Straße in Konstanz an, nachdem er an mehreren dort geparkten Fahrzeugen Außenspiegel abtrat und Türen beschädigte. Der Tatverdächtige, welcher sich in Begleitung zweier weiterer Personen befand, konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Konstanz festgestellt und kontrolliert werden. Ihn erwarten nun ein Ermittlungsverfahren.

Volkertshausen

Zu viel Alkohol dürfte eine Ursache für das äußerst renitente Verhalten eines 19-jährigen Heranwachsenden auf einer Fastnachtsveranstaltung in einem Jugendtreff in Volkertshausen am frühen Samstagmorgen gewesen sein. Nachdem der junge Mann zuvor in eine tätliche Auseinandersetzung verwickelt war und hierbei leicht verletzt wurde, riefen die eingesetzten Sicherheitsdienst-Mitarbeiter eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Singen zur Sachverhaltsaufnahme. Bereits beim Eintreffen der Beamten wurden diese durch den 19-Jährigen unmittelbar beleidigt. Da der junge Mann sich auch im weiteren Verlauf der polizeilichen Kontrolle äußerst unkooperativ verhielt und sich den Maßnahmen entziehen wollte, musste er mit Handschließen gefesselt und letztendlich zur Verhinderung weiterer Zwischenfälle in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Der deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Störer wurde schließlich seinen Eltern übergeben. Im Rahmen der polizeilichen Einsatzmaßnahmen gegen den 19-Jährigen mischte sich ein weiterer unbeteiligter 25-jähriger Mann in die polizeiliche Kontrolle ein und störte diese so erheblich, dass ihm zunächst mehrfach ein Platzverweis erteilt werden musste. Diesem kam der 25-Jährige nicht nach, vielmehr lief er in drohender Haltung auf einen Polizeibeamten zu und packte diesen an der Uniformjacke. Er musste daraufhin zu Boden gebracht und ebenfalls mittels Handschließen gefesselt werden. Auch er wurde zunächst in Gewahrsam genommen und im weiteren Verlauf seinen Eltern überstellt.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.