POL-BI: Räuber erbeuten Handy

Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld – Schildesche – Zwei neue Bekannte nahmen einem 20-jährigen Bielefelder am Mittwoch, 07.02.2018, sein Mobiltelefon ab. Ihre Forderung nach Geld unterstrichen sie mit Schlägen und Tritten.

Nach Mitternacht traf der 20-Jährige am Jahnplatz auf zwei junge Männer, die er flüchtig kannte. Zusammen planten die drei einen gemeinsamen Freund aufzusuchen.

Als der 20-Jährige den Bekannten gegen 02:15 Uhr nicht am Telefon erreichen konnte, nahm ihm einer der beiden sein schwarzes Samsung S7 ab. Zudem forderte das Duo Geld von ihm. Die beiden Unbekannten schlugen und traten den jungen Bielefelder, weil er nicht auf die Forderung einging.

Anschließend verschwanden die zwei Tatverdächtigen von dem Ausläufer des Nordparks an der Apfelstraße in Richtung Innenstadt. Der 20-Jährigen zog sich bei dem Angriff eine Kopfplatzwunde zu.

Die Personenbeschreibungen:

Der erste Mann war circa 180 cm groß und vermutlich Südländer. Er trug einen roten Adidas Trainingsanzug.

Der zweite Mann war circa 165 cm groß und vermutlich Südländer. Er trug eine Brille, eine Sweatjacke, eine Jeanshose und schwarze Schuhe.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell







Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.