POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Frau wegen Hundebiss mit Hubschrauber in Klinik – Fahrzeugbrand – Einbruch – Unfall

Rems-Murr-Kreis: (ots) – Schorndorf: Passant verhinderte Fahrzeugbrand

Die Polizei Schorndorf hat Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag versucht ein Auto in Brand zu setzen. Glück war, dass ein Passant die Gefahr erkannte und durch seine schnelle Intervention Schlimmeres vermeiden konnte. Der Mann sah gegen 00.30 Uhr, wie Flammen aus dem hinteren Radkasten eines in der Lortzingstraße geparkten Renault Twingo loderten. Letztlich konnte er das Feuer quasi im Keim ersticken und damit die Ausbreitung der Flammen auf das gesamte Fahrzeug vermeiden. Am Auto entstand trotzdem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Kunststoffinnenverkleidung am Radlauf und Stoßstange nahm durch die Hitzeentwicklung Schaden. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Zeugen die die Tat beobachteten oder verdächtige Personen zur relevanten Zeit in Tatortnähe wahrnahmen, sollten sich nun dringend bei der Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 melden.

Remshalden: Frau von Rottweiler schwer verletzt

Eine 40-jährige Frau wurde am Freitagvormittag von einem Hund angefallen und sehr schwer verletzt. Sie wurde nach dem Vorfall umgehend notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Beamten der Polizeidiensthundeführerstaffel haben die Ermittlungen übernommen, die auch umgehend die Ortpolizeibehörde vom Vorfall unterrichteten. Kurz vor 10 Uhr wurde die Polizei über das Unglück unterrichtet, das sich in der Straße Oberer Wasen auf einem Firmengelände in Geradstetten ereignete. Nach bisherigen Informationen verließ die Geschädigte ein Firmengebäude, als sie von mindestens einem auf dem umzäunten Gelände freilaufenden Rottweiler angefallen und schwer an den Armen verletzt wurde. Die Frau sei eigentlich mit den auf dem Firmengelände gehaltenen Hunden vertraut gewesen, da sie bei der Firma seit mehreren Jahren angestellt ist. Die drei Rottweiler waren bislang zur Nachtzeit in Zwingern untergebracht und durften sich tagsüber im umzäunten Areal frei bewegen. Die Polizei ordnete einstweilig bis auf weiteres einen Leinen- und Maulkorbzwang für alle drei Rottweiler an. Nach bisherigen Informationen lagen gegen diese Hunde keine Auflagen vor, weil sie auch noch nie behördlich aufgefallen sind. Die Ermittlungen zu den näheren Umständen, die zu dem Unglück führten, dauern an.

Burgstetten: Einbruch

Einbrecher hatten es in der Nacht zum Freitag auf ein Firmengebäude in der Straße Im Neugereut abgesehen. Wie am Freitagmorgen festgestellt wurde, hatten die Eindringlinge ein Fenster aufgebrochen und aus den Büros Bargeld entwendet. Wer Hinweis zu dem Diebstahl machen kann, der zwischen 23.30 Uhr und 6.30 Uhr verübt wurden, sollte sich bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Fellbach: Unfallflucht

2000 Euro Sachschaden an einem geparkten Opel Zafira verursachte ein unbekannter Autofahrer. In der Hofener Straße ist dieser beim Einparken gegen das stehende Auto gestoßen und hat dabei den erheblichen Schaden verursacht. Hinweise zu dem Unfallgeschehen, das am Mittwochmorgen festgestellt wurde, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Waiblingen: Gegen Hauswand geprallt

Ein kurioser Fahrfehler führte am Freitagmittag zu einem Unfall, bei dem der 55-jährige Autofahrer verletzt wurde. Der Mann wollte gegen 13 Uhr wohl von einem Grundstück nach links auf die Neustadter Hauptstraße einbiegen. Weil er jedoch seinen Lenkeinschlag nicht nachkorrigierte und letztlich wohl auch noch das Brems- mit dem Gaspedal verwechselte, kam er ungebremst von der Fahrbahn ab. Der Wagen rammte einen Zaun, überfuhr einen Betonsockel und durchquerte noch Sträucher, ehe er beim Aufprall auf eine Hausfassade zum Stillstand kam. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der verursache Schaden beläuft sich wohl über 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell







Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.