POL-AA: Raum Aalen: Unfall auf der Spritztour; erst ungeduldig, dann unfallflüchtig; unfallflüchtiger Überholer gesucht; weitere Unfälle

Von Polizeipresse, in Aalen am .

Ostalbkreis (ots) – Aalen-Ebnat: Auffahrunfall wegen Überholer; Zeugen gesucht

Eine 17-jährige Pkw-Fahrerin führte am Mittwochabend auf der Ebnater Steige wegen eines entgegenkommenden Pkw-Fahrers, der zuvor einen Sattelzug überholt hatte und noch auf ihrer Fahrspur fuhr, eine Vollbremsung durch. Der nachfolgende Pkw-Fahrer konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr gegen 18.30 Uhr auf. Durch den Aufprall wurden die 17-jährige Fahrerin, ihre 51-jährige Begleiterin sowie der auffahrende Pkw-Fahrer leicht verletzt. Bei dem Fahrzeug des entgegenkommenden Überholers soll es sich um einen blauen VW Golf mit AA-Kennzeichen gehandelt haben, der in Richtung Ebnat unterwegs war. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. die Polizei sucht nun den Überholer und bittet Zeugen, die zum fraglichen Fahrzeug Angaben machen können, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Aalen: Lkw streift Pkw

Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer ordnete sich am Mittwochnachmittag gegen 17.25 Uhr in der Daimler-Straße auf der linken Abbiegespur ein, um an der Einmündung nach links auf die B 29 abzubiegen. Beim Abbiegen schwenkte er nach rechts aus und streifte einen Pkw Ford, dessen 32-jähriger Fahrer sich zwischenzeitlich auf der rechten Abbiegespur in Richtung Aalen eingeordnet hatte. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Hüttlingen: Unfall auf der Spritztour

Und dann kam es, wie es kommen musste. Ein 16-Jähriger verunglückte am Mittwochnachmittag, als er unberechtigt mit dem Pkw eines Bekannten unterwegs war. Auf Höhe Niederalfingen beschleunigte er in einer Kurve, vermutlich weil er Gas- und Bremspedal verwechselte, prallte gegen den Randstein, überfuhr ein Verkehrszeichen, durchbrach eine Hecke und durchfuhr einen Vorgarten, bevor der Pkw wieder auf die Straße zurückfuhr und im dortigen Graben umkippte. Der allein im Fahrzeug sitzende Jugendliche zog sich bei der Irrfahrt wohl eher leichtere Verletzungen zu, zu deren Behandlung er in die Ostalbklinik eingeliefert wurde. Am Pkw Peugeot richtete er Totalschaden an, der vor Ort auf rund 8000 Euro geschätzt wurde. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, nahm er den Pkw eines Bekannten unbefugt und ohne das Wissen des Besitzers in Gebrauch, begab sich auf die Bundesstraße 19 und verursachte gegen 15.20 Uhr den Unfall. Sollten andere Verkehrsteilnehmer durch die Fahrweise des Jugendlichen gefährdet worden sein, werden diese gebeten, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Aalen: Erst ungeduldig, dann unfallflüchtig

In der Abtsgmünder Straße fuhr am Mittwochmittag eine Pkw-Fahrerin einen Pkw an und verließ die Unfallstelle anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Frau war in Richtung des Kreisverkehrs Schmiedstraße unterwegs und musste vor einer Baustelle anhalten. Auf der Straße standen zwei Betonmischer und vor ihr parkte gegen 12.50 Uhr der Fahrer eines Pkw Daimlers rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt aus. Da für ihn die Stelle unübersichtlich war, wiesen ihn die Lkw-Fahrer ein und hielten dabei auch den Pkw der späteren Unfallverursacherin an. Der ging das aber wohl nicht schnell genug, weshalb sie auf den rechen Gehweg fuhr und so am einfahrenden Daimler vorbeifuhr. Als sie vom Gehweg zurück auf die Straße fuhr, streifte sie den Daimler, verursachte Sachschaden und setzte ihr Fahrt fort. Beim flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Ford-Van, vermutlich Typ C-Max. Am Fahrzeug saß eine Frau mittleren Alters mit dunklen, mittellangen Haaren. Die Polizei in Wasseralfingen nimmt unter Telefon 07361/97960 weitere Hinweise entgegen.

Aalen: Auffahrunfall

Ein 27-jähriger Ford-Fahrer verursachte am Mittwochnachmittag einen Auffahrunfall, als er gegen 16 Uhr auf der Hirschbachstraße auf den vor ihm verkehrsbedingt stehenden Pkw Renault eines 59-jährigen Fahrers auffuhr. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Aalen: Unfallflucht

Ein 16-jähriger Roller-Fahrer fuhr am Mittwoch, gegen 13 Uhr von der Hochbrücke kommend in Richtung Alte Heidenheimer Straße. Kurz vor der Einmündung in die Jahnstraße fuhr er auf den verkehrsbedingt dort haltenden Pkw VW eines 19-jährigen Fahrers auf. Der Roller-Fahrer furh anschließend ohne Anzuhalten weiter. Er konnte allerdings kurze Zeit später vom Geschädigten festgestellt werden, der dann die Polizei verständigte, die jetzt gegen den Jugendlichen wegen des verdachts der Unfallflucht ermittelt.

Aalen: Auffahrunfall

Gegen 11.50 Uhr verursachte eine 60-jährige BMW-Lenkerin am Mittwochmittag einen Auffahrunfall. Sie war auf der Friedrichstraße in Fahrtrichtung Wasseralfingen unterwegs, wo sie auf den vor der Einmündung zur Curfeßstraße vor ihr verkehrsbedingt haltenden Pkw BMW einer 35-jährigen Fahrerin auffuhr. Sie verursachte dabei einen Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel