POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Vollsperrung nach Unfall auf der Autobahn, Frontalzusammenstoß bei Oberrot und anderes aus dem Landkreis


Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Wolpertshausen: Vollsperrung nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen musste am Donnerstagnachmittag die A6 bei Wolpersthausen in Richtung Heilbronn voll gesperrt werden. In der Folge kam es zu einem kilometerlangen Stau.

Gegen 15:00 Uhr war ein Lkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Ilshofen/Wolpertshausen unterwegs, als er zu spät erkannte, dass der Verkehr ins Stocken geriet. Hierbei fuhr er auf einen vorausfahrenden Pkw auf, der seinerseits auf einen vorausfahrenden Lkw geschoben wurde. Der Unfallverursacher hatte noch versucht auszuweichen, wodurch ein weiterer Pkw beschädigt wurde. Zwei Personen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Weitere Informationen zu den Beteiligten liegen derzeit noch nicht vor. Die Unfallaufnahme ist noch in vollem Gange.

Ein Fahrstreifen konnte um 16:25 Uhr wieder frei gegeben werden. Der Verkehr wurde bis dahin örtlich umgeleitet.

Oberrot: Nach Frontalzusammenstoß gegen Bäume geprallt

Schwere Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein Fahranfänger bei einem Verkehrsunfall bei Oberrot erlitten. Der 18-Jährige befuhr um 07:00 Uhr mit seinem Pkw, VW die Kreisstraße von Schönbronn in Richtung Marhördt. Am Ausgang einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die linke Fahrbahnseite und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, SsangYong Korando einer 42-Jährigen zusammen. Anschließend kam der VW von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume, ehe er völlig zerstört zum Stehen kam. Der 18-Jährige erlitte schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt, ehe er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die 42 Jahre alte Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Beobachtung in das Krankenhaus eingeliefert.

An dem VW war wirtschaftlicher Totalschaden von 1.500 Euro entstanden. An dem SsangYong entstand wirtschaftlicher Totalschaden von circa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme bis 10.00 Uhr gesperrt. Bei dem Verkehrsunfall waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Straßenmeisterstelle und zwei Streifenbesatzungen der Polizei im Einsatz.

Crailsheim: PKW zerkratzt

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh wurde an einem PKW Seat, welcher im Westring geparkt war, die hintere rechte Tür zerkratzt. Zeugenhinweise zu dieser Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Wallhausen: Folgenschwerer Griff in den Fußraum

Am Donnerstag um 06:35 Uhr befuhr ein 18-jähriger Lenker eines PKW Fiat Punto die B290 von Rot am See in Richtung Wallhausen. Kurz vor Wallhausen wollte der 18-Jährige aus dem Fußraum der Beifahrerseite etwas aufheben. Hierbei lenkte er sein Fahrzeug unbemerkt auf die Gegenfahrspur. Eine entgegenkommende 23-jährige VW-Fahrerin konnte mit einer Ausweichbewegung nach links einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Allerdings streiften sich beide Fahrzeuge jeweils auf der Beifahrerseite. Der 18-Jährige kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab und im dortigen Grünstreifen zum Stillstand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 4500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Kreßberg: Wildunfall

Am Donnerstag um 05:48 Uhr kollidierte ein 29-jähriger Lenker eines Audi A4 auf der L2218 zwischen Neuhaus und Bergbronn mit einem Wildschwein. Am PKW entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Das Wildschwein wurde tödlich verletzt.

Gaildorf: Frau auf Toilette belästigt

Am Donnerstag um 10:15 Uhr begab sich eine 61-jährige Frau auf die öffentliche Toilette bei der Körhhalle beim dortigen Hallengelände in der Schloßstraße. Plötzlich bemerkte sie, wie eine männliche Person mit graumelierten Haaren von außen unter der Toilette durch schaute und sich hierbei mit einer Hand auf dem Boden abstützte. Als sie auf sich aufmerksam machte, verließ der Mann die Toilette. Vor der Örtlichkeit fiel der Frau später ein etwa 60-65 Jahre alter Mann mit kräftiger Statur und graumelierten Haaren auf, der dort an einem blauen PKW, eventuell Opel Zafira oder Meriva lehnte. Wem ist dieser Mann ebenfalls aufgefallen? Wer wurde durch ihn ebenfalls belästigt? Wer hat den Mann beobachtet? Zeugenhinwiese nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell







Kommentiere

Categories