POL-AC: vorläufige Zwischenbilanz der Aachener Polizei zum Einsatzgeschehen “Weiberfastnacht”

StädteRegion Aachen (ots) – Bei sonnigem Winterwetter feierten viele Karnevalsbegeisterte weitgehend friedlich. Mit steigender alkoholbedingter Enthemmung kam es zwar gelegentlich zu karnevalstypischen Auseinandersetzungen, in der Gesamtbetrachtung blieb es jedoch aus polizeilicher Sicht erfreulicherweise meist ruhig. Insgesamt musste die Aachener Polizei von Fettdonnerstag, 11:00 Uhr bis 01:00 Uhr in der Nacht 235 Einsätze bewältigen (davon Körperverletzungen: 8, Streitigkeiten: 22, Schlägereien: 9, Randalierer: 11, Sachbeschädigungen: 4). Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum noch insgesamt 401 Einsätze. Polizeipräsidium Aachen / Leitstelle i.A. Scholl, EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell







Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.